Projekte

Menü:

Datei • Projekte • Bearbeiten

Icon:

Projekte

 

Die Verwaltung der Projekte ist eine der zentralen Aufgaben von isyControl. In diesem Eingabefenster erstellen Sie die Projektstruktur, legen die Eigenschaften der einzelnen Projekte fest und schaffen damit die Basis für eine sinnvolle Auswertung Ihrer Kosten.

 

Die Projektstruktur ist im einfachsten Falle eine geradlinige Liste der Projekte ohne über- und untergeordnete Abhängigkeiten. isyControl kann jedoch auch eine hierarchische Projektstruktur verwalten, bei der jedes Projekt beliebig viele Unterprojekte haben kann. Damit lassen sich größere Projekte in Teilbereiche aufgliedern, die wiederum für sich wie ein eigenständiges Projekt behandelt werden. Alle auf Unterprojekte gebuchten Aufwendungen und Rechnungen können auf die übergeordneten Projekte hochgerechnet werden, so dass sich dort eine Zusammenfassung der Unterprojekte wiederfindet. Welche Werte in dieser Hierarchieberechnung berücksichtigt werden, können Sie unter Extras • Optionen • Berechnung festlegen.

 

In der Standardeinstellung ist das Fenster zweigeteilt. Oben navigieren Sie durch die Projekte und unten sehen Sie die Details zum jeweiligen Projekt. Über Ansicht • Aktuelles Fenster können verschiedene Ansichten dieses Fensters gewählt werden, so dass Sie wahlweise die Projektstruktur mit Details und Unterprojekten, alle Projekte in der Tabelle oder nur die Projektstruktur mit den Details sehen.

 

Wenn mehrere Fenster gleichzeitig geöffnet sind, die sich der hierarchischen Baumstruktur für die Anzeige der Projekte bedienen, werden diese Fenster miteinander gekoppelt, so dass sie immer auf dem selben Projekt stehen, unabhängig davon in welchem Fenster das Projekt gewählt wurde.

Um ein neues Projekt einzugeben, klicken Sie auf clip0070 oder wählen Sie Datei • Projekte • Neu. Damit startet ein Assistent, der Sie durch die erforderlichen Eingaben führt.

 

Die Projektdetails werden auf fünf Tabseiten eingegeben (Allgemein, Parameter, Sonderfunktion, Teilleistungen und Sollstunden).

 

Die Darstellung der Projektstruktur im Projektfenster bietet noch einige weitere Bearbeitungsmöglichkeiten in einem Pop-Up-Menü, das Sie über die rechte Maustaste erreichen.

 

Mit einem Klick auf BtnSuchen unterhalb des Projektbaumes haben Sie die Möglichkeit, in den Projekten nach einem bestimmten Text zu suchen:

 

SuchenPrj

 

In der Projektliste werden dann nur die Projekte angezeigt, die zum Suchschema passen.

 

Hinter der Schaltfläche BtnOptionen verbirgt sich die Möglichkeit, abgeschlossene Projekte im Projektbaum auszublenden und die Spalten in der Projektstruktur zu bearbeiten.

 

Mit der Schaltfläche clip0072 können Sie die Projektliste aktualisieren. Dies kann notwendig sein, wenn die Projektstruktur an einem anderen Arbeitsplatz geändert wurde.

 

 

Allgemein

Projekt-Nr:Projektnummer. Die Nummer muss für alle Projekte eindeutig sein, ist jedoch unabhängig von der Projektstruktur.
 
PROJEKT1
 
PROJEKT2

 

 

Beschreibung:Beschreibung des Projekts
Auftr.Summe:Auftragssumme, bei HOAI-Verträgen eventuell nur ein vorläufiger Wert. Mit dem Button Verlauf neben dem Eingabefeld können Sie die Datumswerte der Änderungen an der Auftragssumme für die Grafik Projektverlauf beeinflussen. Mit button1 setzen Sie bei Aufwand/Pauschal-Projekten die aktuelle Rechnungssumme als Auftragssumme ein.
Auftragsart:Unterscheiden Sie hier zwischen einem Projekt nach Aufwand bzw. Pauschalprojekt und einem Projekt, das nach HOAI abgerechnet wird. Mit dem Button Eigenschaften gelangen Sie dann zu den genauen Parameter der Beauftragung, die dann auch in die Rechnungsstellung einfließen. Je nach Auftragsart sind das die HOAI-Einstellungen oder die Zuschläge für Aufwands- und Pauschalprojekte.
AbgeschlossenKreuzen Sie dieses Feld an, wenn das Projekt abgeschlossen ist.
Datum Beginn:Datum des Projektbeginns
Datum Ende:Datum des Projektabschlusses.
bisher geleistet:geschätzter Projektfortschritt in %

automatisch aus Stunden ermitteln:
Wenn diese Option aktiviert ist, wird der Projektfortschritt anhand dem Verhältnis der bisher geleisteten Stunden zu den in den Teilleistungen eingetragenen Sollstunden ermittelt.

vorauss. Restzeit:geschätzte Restbearbeitungszeit in Stunden
gesperrtWenn dieses Häkchen gesetzt ist, können keine Zeiten oder Aufwendungen auf das Projekt geschrieben werden. Gesperrte Projekte werden im Projektbaum mit einem Schloss-Symbol lockedgekennzeichnet.

 

Parameter

Den Projekten können beliebig viele weitere Parameter zugeordnet werden. Dadurch ist eine detaillierte Auswertung nach diesen Kriterien möglich. Welche Parameter Sie hier eingeben wollen, können Sie unter Datei • Stammdaten • Projektparameter festlegen.

Den Projektparametern können verschiedene Datentypen zugewiesen werden. Je nach Datentyp öffnet sich mit einem Klick auf button1 ein entsprechendes Auswahlfenster. Ein Sonderfall stellt der Datentyp "Adresse" dar. Hier bietet das Auswahlfenster einen Zugriff auf Adressen, die Sie in der internen Adressverwaltung, in MS-Outlook oder in BauText-Projekt gespeichert haben.

 

Auch hier können Sie mit der Schaltfläche BtnOptionen einige Bearbeitungsoptionen aufklappen:
Mit Parameter bearbeiten gelangen Sie direkt zur Bearbeitung der Projektparameter in den Stammdaten. Unter Parameter übernehmen finden Sie die Möglichkeit, die Projektparameter vom übergeordneten Projekt oder von einem beliebigen anderen Projekt ins aktuelle Projekt zu übernehmen.

 

Sonderfunktionen

Hier steuern Sie ob, die Aufwendungen, die auf das Projekt geschrieben werden, als Projektkosten oder als Allgemeinkosten aufgefasst werden. Bei den Allgemeinkosten findet darüber hinaus noch eine Spezifizierung statt.

 

keinenormales, "produktives" Projekt, Aufwendungen sind Projektkosten
Allgemeines internes Projektinternes Projekt für Allgemeinkosten wie z.B. Verwaltungsarbeiten, Fortbildung etc.
Projekt für Urlaubinternes Projekt für reguläre Urlaubsstunden
Projekt für Krankheitinternes Projekt für Krankheit
Projekt für Fortbildunginternes Projekt für Forbildungsmaßnahmen
Projekt für bezahlte Abwesenheitinternes Projekt für Sonderurlaub

 

Überstundenausgleich durchführen:Ein Überstundenausgleich wird für dieses Projekt nur durchgeführt, wenn dieser Haken gesetzt ist. Damit können Sie einzelne Projekt von Überstundenausgleich ausschließen.
Hierarchieberechnung:Sie können für jedes Projekt individuell festlegen, wie sich die verschiedenen Werte wie Auftragssumme, Rechnungssumme, Summe  Stunden etc. aus den Unterprojekten berechnen. Alternativ kann auch die Standardeinstellungen übernommen werden. Für die Einstellung öffnet sich mit einem Klick auf Ändern ein weiteres Fenster.
Um gezielt ein Projekt von der Hierarchieberechnung auszuschließen, deaktivieren Sie die Option Werte an das übergeordnete Projekt weitergeben.

 

 

Teilleistungen

Hier legen Sie die Teilleistungen für ein Projekt fest. Tragen Sie die einzelnen Teilleistungen in die Liste ein und ordnen Sie ihnen eine Auftragssumme, Sollstunden und einen Bearbeitungsstand zu.

 

Um die Übersicht zu erhöhen, können Sie die Tabelle der Teilleistungen vom Projektfenster entkoppeln und in einem separaten Fenster darstellen. Damit ist auch eine projektübergreifende Ansicht und Bearbeitung der Teilleistungen möglich. Klicken Sie dazu auf clip0116.

 

Wenn Sie ein Projekt als HOAI-Projekt definieren, werden die in der HOAI für den entsprechenden Paragraphen festgelegten Leistungsphasen automatisch hier als Teilleistungen eingetragen. In einem Auftrags- oder Pauschalprojekt können Sie mit dem Button Standard-Teilleistungen anlegen die Standard-Teilleistungen erzeugen, die Sie mit Datei • Stammdaten • Teilleistungen definiert haben.

 

Der Haken bei "in Auswahl anzeigen" bestimmt, ob diese Teilleistung im Auswahlfenster bei der Zeiterfassung angeboten wird. Sie können damit bestimmte Teilleistungen ausblenden, die nicht bebucht werden sollen.

 

Sie können auf dieser Seite bereits Sollstunden festlegen, wenn noch nicht feststeht, welcher Mitarbeiter die entsprechenden Arbeiten durchführen wird, z.B. im Vorfeld eines Projektes für Kalkulationszwecke. Wenn die Aufgaben der Mitarbeiter jedoch verteilt sind, empfiehlt es sich, deren geplante Stunden auf der Seite Sollstunden einzutragen und dort den Schalter gesamte Sollstunden / Teilleistung aktualisieren zu aktivieren.

 

Wenn bei Extras - Optionen - Allgemein die Option Stundensatz / Teilleistung angeben freigeschaltet ist, können Sie einen Stundensatz pro Teilleistung eingeben und damit eine alternative Kalkulation durchführen. Bei der Eingabe von Sollstunden wird dabei der Stundensatz aus der Auftragssumme berechnet und bei der Eingabe des Stundensatzes werden die Sollstunden berechnet.

 

 

Sollstunden

Geben Sie hier die kalkulierten Sollstunden der einzelnen Mitarbeiter bzw. Personalgruppen ein. Damit lässt sich später eine Auswertung der Soll- und Ist-Stunden auf Mitarbeiter- oder Personalgruppenebene durchführen. Mit einem Klick auf Sollstunden ermitteln können Sie die Sollstunden aus der Auftragssumme berechnen.

 

Die gesamten Sollstunden je Teilleistung werden auf der Seite Teilleistungen eingegeben. Dabei gibt es noch einige Automatiken, die hier gesteuert werden können:

 

gesamte Sollstunden / Teilleistung aktualisieren
Wenn Sie diesen Schalter aktivieren, werden die hier eingetragenen Sollstunden automatisch auf die Sollstunden der Teilleistungen aufsummiert.

 

Sollstunden aus der Einsatzplanung ermitteln
Wenn dieser Schalter aktiv ist, werden die in der Einsatzplanung geplanten Sollstunden automatisch hier eingetragen.