DE    EN
HOME  |  KONTAKT  |  IMPRESSUM

Das Prinzip von isyTimes

Sie und Ihre Mitarbeiter sind viel beschäftigt und arbeiten an mehreren Projekten. Nach einer gewissen Zeit wollen Sie immer noch wissen, wer wann und wie lange an welchem Projekt gearbeitet hat.

isyTimes bietet Ihnen dazu einfache Möglichkeiten der projektbezogenen Zeiterfassung.

Nur wenn Sie auch nach einigem zeitlichen Abstand noch detaillierten Zugriff auf die geleisteten Arbeitszeiten haben, ist eine interne Projektauswertung oder eine korrekte Rechnungsstellung möglich.

Mit diesen Möglichkeiten richtet sich isyTimes an alle Personen oder Firmen, die Ihre Arbeitszeit projekt- oder aufgabenbezogen dokumentierten müssen, wie z.B. Planungsbüros, Steuerberater, Rechsanwälte, Buchhalter, Webdesigner u.s.w.

isyTimes arbeitet dazu mit so genannten Stammdaten, die einmalig eingerichtet und nur gelegentlich geändert werden und den laufenden Daten, die den aktuellen Projektbetrieb widerspiegeln.

Zu den Stammdaten gehören:

  • Personal
    Die Mitarbeiter Ihres Büros, hier schließt sich auch eine Verwaltung der Sollstunden und der Zugriffsrechte an.
  • Teilleistungen
    Unterteilungen eines Projekts
  • Tätigkeiten
    wiederkehrende Tätigkeiten bei der Zeiterfassung
  • Adressen
    Adressbestände von Auftraggebern und Partnern.

Zu den laufende Daten werden gezählt:

  • Projekte
    isyTimes benutzt eine hierarchisch strukturierte Projektdatenbank. Jedes Projekt kann beliebig viele Unterprojekte besitzen. Zur Anpassung des Informationsgehalts der Projekte stehen frei definierbare Projektparameter zur Verfügung.
  • Arbeitszeiten
    Die Arbeitszeiten werden projektbezogen in einer zentralen Datenbank gesammelt. Dabei wird jede Zeit einer Teilleistung zugeordnet. Die Erfassung der Projektstunden kann auf drei Arten erfolgen:
    • Das Zusatzprogramm isyQuickTime läuft im Hintergrund und misst die Zeit, die Sie an einem Projekt arbeiten.
    • Im Kalendermodus geben Sie die Zeiten übersichtlich in einer Tages- oder Wochenansicht ein.
    • Die tabellarische Zeiteingabe bietet sich für einen Überblick über einen größeren Zeitraum oder über mehrere Mitarbeiter an.
    Diese verwaltungstechnische Zeiterfassung dient nicht nur der Projektkostenerfassung. Anhand der eingelesenen Stunden erhalten Sie eine Überstunden- und Urlaubsverwaltung. Es findet eine automatische Generierung der Sollstunden der Mitarbeiter statt, wobei regionale Feiertage berücksichtigt werden.

Sind Ihre Daten auf diese Weise einmal erfasst, können sie auf vielfältige Weise ausgewertet werden. Dazu dienen spezielle Bildschirmansichten und eine Vielzahl von vorgefertigten und frei definierbaren Reports, mit denen Sie Ihre Daten zu Papier bringen können.

© isyControl Software